Fetisch

Uwe hat einen merkwürdigen Fetisch. Wenn er eine Escortdame bucht oder eine Prostituierte ordert, dann hat er niemals Sex mit ihr. Ihm geht es nur um Ihre Darmgeräusche. Das ist für ihn der wahre Wohlfühlklang. Er experimemtiert mit mehreren Restaurants. Man geht natürlich vorher essen. Er mag die Geräusche gerne fabrizieren oder leiten. Bisher ist ein „Inder“ immer eine gute Wahl. Eine Stunde später kommen die ersten intensiven Laute. Dann presst Uwe sein Ohr gegen einen fremden Leib und lernt ihn vollständig kennen. Nie sind diese Geräusche dieselben. Es ist ein riesiges Universum und er ist bereit, es zu erforschen. Natürlich führt er auch Tagebuch über die genutzten Klangkörper. Manche besucht er wieder, manche nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s