sekundenseelenlos

sanft verreicheren dich
liebkostungen an den
wärmsten schönereien

in unbefahrene wege
streicheln sich meine
finger bis du ihre
gesellschaft niemals wieder
missen willst

ausgiebig zielstrebig
dränge ich mit meiner
lust auf dich
an dich

schenke dir ein „nur Du“
und ein „nur Dich“
mit einem einzigen kuss
der in dir nachhall findet
und in deinem schoß verebbt

zentimeter für zentimeter
näher und näher
hauchen sich unsere körper
sekundenseelenlos
bis wir mit wissendem lächeln
dem laken nässe schenken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s